header

So wie daWindrad Luftaufnahmes namensgebenden Windrad auf dem Dach des Jugendhauses hat auch das Gut Heuchelhof, in welchem das Jugendhaus Windrad untergebracht ist, eine bewegte Vergangenheit hinter sich. Erstmalig erwähnt wird das Dorf Heuchelheim im Jahre 856 am heutigen Standort des Gutshof. Neben seiner langen landwirtschaftlichen Nutzung war es auch Treffpunkt einer Wiederstandsgruppe im dritten Reich bevor es vor dem Verfall gerettet wurde und namensgebend für den Würzburger Stadteil wurde.

 

 

 

 

­